Herzlich willkommen in der Stadt Balve

Volkringhausen

Mitten im malerischen Hönnetal gelegen.
Bekannt ist Volkringhausen durch die in vielen Bildbänden und Kalendern abgebildete steinerne 3-Bogen Brücke über die Hönne mit "Alter Schmiede" und Wohnhaus in typisch Sauerländer Fachwerkbauweise.

Auch die in 2002 renovierte St. Michael Kapelle und der Dorfpark mit Maibaum laden zu einem Besuch in Volkringhausen ein.

Durch die landschaftlich schöne Lage mit den in der Nähe befindlichen Ausflugszielen "Haus Recke" mit Reckenhöhle in Binolen und "Haus Diepes" im Ortskern, ist Volkringhausen ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in und um das Hönnetal, welches zum Naturpark Homert gehört. Dies wird gestützt durch den Bahnanschluß des Dorfes an die Hönnetalbahn und den zentral gelegenen Wanderparkplatz im Ort.

Durch ein reges Vereinsleben im Dorf werden die dörfliche Gemeinschaft gepflegt und traditionelle Strukturen erhalten. Mitgliederstärkster Verein ist die St. Hubertus Schützenbruderschaft Volkringhausen e.V.. Die Bruderschaft unterhält die Schützenhalle des Dorfes und richtet das jährlich am 4.Wochenende im Juli stattfindende Schützenfest aus.

Der MGV Cäcilia Volkringhausen e.V. pflegt den Chorgesang und wird nicht nur in Volkringhausen gerne gehört. Darüber hinaus gibt es im Ort die katholische Frauengemeinschaft, die durch ihre Weiberfastnacht weit über die Stadtgrenzen von Balve hinaus bekannt ist. Der Karnevalclub Volkringhausen e.V. widmet sich in seiner jährlichen Prunksitzung ebenfalls dem karnevalistischem Treiben, so dass Volkringhausen durchaus als eine karnevalistische Hochburg angesehen werden kann. Der TTC Volkringhausen ist sicher vielen Tischtennisfans ein Begriff und auch die Löschgruppe der Feuerwehr bildet einen wichtigen Bestandteil der Dorfgemeinschaft.



Stadt Balve | Widukindplatz 1 | 58802 Balve | 02375/926-0 | E-Mail