Herzlich willkommen in der Stadt Balve

Projektliste Gesamtstadt

Nr.Projekt-
bezeichnung
MaßnahmenTrägerReali-sierungKostenFörderung
1.1Anpassung und Mobilisierung des Gebäude- und Wohnungs-angebotes
1.1.1Leerstands-management

- Aufbau und Pflege eines städtischen Leerstandskatasters für Wohnraum
- Bildung einer Arbeits-
gruppe von Stadt, Orts-
vorstehern und Immobilienwirtschaft zur regelmäßigen Besprechung aktueller Probleme

Stadt Balve, Bauamtab 2014Kosten für
Aufbau und
laufende Pflege
eines Katasters (jährlich
5.000 €)
-
1.1.2Hilfen beim
Erwerb von Bestands-
gebäuden
- Beratung von
Interessenten durch Bauamt
- Förderung von Wert-
gutachten
- Informationskampagne
auch über Stadtgrenze
hinaus (Flyer, Plakat etc.)
Stadt Balve, Bauamtab 2015Jährlich
(10.000 €)
Förderung
(5.000 €) Informations-
kampagne 
-
1.1.3Entwicklung
altengerechtes Wohnungs-
angebot
- Projektiniatitive zum
Neubau von altersgerechten Wohnungen, evtl. als Mehrgenerationen-wohnprojekte
Projekt-initiative:
Stadt Balve Investition: privat
ab 2014Laufende Kosten Stadt Balve-
1.2 Funktionale
und
gestalterische Aufwertung
von Bestands-gebäuden
1.2.1 Hilfen bei der altengerechten und energetischen Anpassung von Bestandsgebäuden- Beratung durch Bauamt für private Maßnahmen zur altersgerechten und/ oder energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden (insb. Förderprogramm der KfW)
- Begleitende  Informationskampagne für 1.2.1 und 1.2.2 (Flyer, Plakat etc.)
Stadt Balve, Bauamtab 2014laufende Kosten Stadt Balve Förderung durch KfW bis zu 50% der privaten Kosten, verschiedene Kreditangebote
1.2.2 Hilfen bei gestalterischer Aufwertung von ortsbildprägenden Bestandsgebäuden - Beratung durch Bauamt für private Maßnahmen zur Erhaltung, Instandsetzung und Gestaltung von Gebäuden mit ländlicher, ortsbildprägender Bausubstanz
- Begleitende Informationskampagne für 1.2.1 und1.2.1 (Flyer, Plakat etc.)
Stadt Balve, Bauamt ab 2014 5.000 € für Info-
kampagne, (zusammen mit 1.2.1) Rest
laufende Kosten
Stadt Balve
Landesförderung (Dorfentwicklung): 40% der privaten Kosten, max. 30.000 € / Gebäude,
mind. 1.000 € Zuschuss
1.3Sicherung und Verbesserung wohnungsnaher Versorgung
1.3.1Hilfen bei der Einrichtung von Hofläden- Beratung von Eigentümern und möglichen Betreibern an nahversorgungs-relevanten oder touristisch relevanten Lagen Stadt Balve (Stadt-
marketing)
ab 2014Laufende Kosten Stadt Balve-
1.3.2Koordination der mobilen Einzel-handelsangebote (Lieferservice)- Absprache zwischen einzelnen Händlern, Information über vorhandene Angebote in den einzelnen OrtsteilenStadt Balve, privat (Stadt-marketing)  ab 2014  Laufende Kosten
Stadt Balve
-
1.3.3 Unterstützung neuer Betriebsformen
zur wohnortnahen Versorgung
- Beratung von Eigentümern und Händlern Stadt Balve (Stadt-marketing)ab 2014 Laufende Kosten Stadt Balve -
1.4Sicherung einer hochwertigen sozialen Infrastruktur
1.4.1 Initiativen zur Aufwertung bestehender
Schul- / Kinder-gartenangebote
- Unterstützung bereits bestehender Initiativen (Fördervereine etc.) Stadt Balve ab 2014 Laufende Kosten Stadt Balve  -
1.4.2 Langfristige und abgestimmte Gestaltung der sozialen Infrastruktur in den Ortsteilen - Bildung einer ortsteilübergreifenden Arbeitsgruppe mit Politik, Verwaltung, Ortsvorstehern, Vertretern von sozialen Einrichtungen, Vertretern des LandkreisesStadt Balve ab 2013 Laufende Kosten Stadt Balve -
1.4.3Räumliche Bündelung bestehender Angebote der sozialen Infrastruktur- Prüfung der Möglichkeiten
der Zusammenlegung von Einrichtungen (insb. Schule
und Kita) in Kooperation mit
den Trägern
Stadt Balve, Träger der Einrichtungenab
2014
Laufende Kosten Stadt Balve-
1.5
Förderung und Ausweitung von Bürgerengagement
1.5.1Einrichtung einer zentralen Börse für die Organisation ehrenamtlichen Engagements-Einrichtung einer zentralen Börse durch Stadt oder Citymanagement
-Ggf. Bildung eines privaten
Trägervereins
Stadt Balve,
Ortsteile,
privates Engagement
ab 2014Laufende Kosten Stadt Balve-
1.6
Sicherung und Verbesserung von Mobilität und technischer Infrastruktur
1.6.1Verbesserung des ÖPNV-Angebotes (insbesondere für den Schulbusbetrieb)-Verbesserung des Bürgerbus-Systems (Neue Linien und Taktung)
-Erweiterung des Streckennetzes bis Eisborn
Verbesserung der Anbindung
an den Sorpesee
-Anpassung des Schulbusverkehrs
an Nachfrage
(in Abstimmung mit Schulen, Kreis und MVG), Neuregelung der Beförderungskosten
im Schulbusbetrieb
Stadt Balve,
Bürgerbus,
Verkehrs-
betriebe
ab 2014

Laufende
Kosten
Stadt Balve

-
1.6.2Verbesserung des flächendeckenden Internetangebotes-Information über Angebote
der TKG (Tele-kommunikations-gesellschaft Südwetfalen)
Stadt Balve,
TKG
ab 2013Telekom, TKG, u.a.-
1.7
Stärkung von Stadtmarketing und Tourismus
1.7.1Ausbau des Radwegenetzes-Verbesserung und Ausbau des Radwegenetzes im gesamten
Stadtgebiet
Stadt Balve,
Land, MK
ab
2013
Siehe
Einzel-projekte
(2.4.1;6.2.1;
7.1.1;8.3.1;
8.3.2)
Siehe Einzelprojekte
(2.4.1;6.2.1;7.1.1;
8.3.1;8.3.2)
1.7.2Beschilderung der Wanderwege-Vereinheitlichung
und Verbesserung
der städtischen Wanderwege
Stadt
Balve
ab 201425.000 €Landesförderung
(Dorfentwicklung):
50% der städt.
Kosten
1.7.3

Zusammenarbeit im Bereich Stadt-marketing und Tourismus

-Bessere Vernetzung von Stadtmarketing und VerkehrsvereinStadt Balve,
Verkehrsverein,
Stadtmarketing
ab 2014Laufende
Kosten
Stadt Balve
-
1.8
Aufwertung von Landschaftsbild und Umwelt
1.8.1Renaturierung von Fluss- und Bachläufen/Hoch-
wasserschutz
-Naturnahe Umgestaltung
von Hönne und weiteren Fließgewässern im Zuge des Hochwasserschutzes
-Realisierung in einzelnen Ab-
schnitten in den
Ortsteilen Balve, Garbeck und Volkringhausen
Stadt Balve,
Land
ab 2015Siehe Einzel-projekte
(2.5.3;5.1.1;
8.4.1)
Siehe Einzelprojekte
(2.5.3;5.1.1;8.4.1)
1.8.2Energieversorgung aus und für Balve-Initiierung eines Forums zur Planung der zukünftigen
Energieversorgung
Stadt Balve,
Dörfer, privates
Engagements
ab
2014
Laufende Kosten
Stadt Balve
-

 

 


Stadt Balve | Widukindplatz 1 | 58802 Balve | 02375/926-0 | E-Mail