Herzlich willkommen in der Stadt Balve

Einbürgerungen

Zuständig für die Einbürgerung ist der Märkische Kreis.

Sie können im Standesamt die Antragsvordrucke zur Einbürgerung erhalten sowie ausgefüllte Anträge abgeben.

Voraussetzungen:

  • Sie besitzen zum Zeitpunkt der Einbürgerung ein unbefristetes Aufenthaltsrecht oder eine Aufenthaltserlaubnis.
  • Sie haben seit acht Jahren Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland.
  • Sie können den Lebensunterhalt für sich und Ihre unterhaltsberechtigten Familienangehörigen ohne Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II bestreiten.
  • Sie haben ausreichend Deutschkenntnisse. Sie müssen Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie der Lebensverhältnisse in Deutschland nachweisen.
  • Sie sind nicht wegene einer Straftat verurteilt (geringfügige Verurteilungen werden nicht beachtet).
  • Sie bekennen sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.

 

(Quelle: Märkischer Kreis)

Die Einbürgerung kostet 255 Euro pro Person. Für minderjährige Kinder ohne eigenes Einkommen, die gemeinsam mit ihren Eltern eingebürgert werden, beträgt die Gebühr 51 Euro.

Ihre Ansprechperson


Stadt Balve | Widukindplatz 1 | 58802 Balve | 02375/926-0 | E-Mail